Hauptmenü Untermenü Inhaltsbereich Footer
a a a

IntegrationsZentrum 
RETTET DAS KIND - Seebach

Was ist Psychotherapie

Mit Hilfe einer Psychotherapie werden psychosozial oder auch psychogene bedingte Verhaltensstörungen und Lebensumstände mit dem Ziel behandelt, bestehende Symptome zu mildern oder zu beseitigen, gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und die Reifung, Entwicklung und Gesundheit des Behandelten zu fördern.

Unser Psychotherapieangebot umfasst Behandlungsformen, die im Rahmen verschiedener Settings definiert sind. Diese bestehen aus Einzeltherapie, Elternberatung, Familientherapie, Gruppentherapie für Kinder- und Jugendliche, sowie Eltern-Seminaren. Bei der Mehrzahl der Probleme, die uns vorgestellt werden, hat sich ein systemischer Ansatz in Form einer Einbeziehung der Eltern bzw. Familie in die Behandlung sehr bewährt. Im Rahmen eines individuellen Behandlungsplanes werden wir Ihnen zwar bestimmte Behandlungsformen besonders ans Herz legen, wir können jedoch im Verlauf zwischen verschiedenen Methoden wechseln, falls dies angebracht ist oder gewünscht wird.

Einzeltherapie

Die Einzeltherapie eines Kindes oder Jugendlichen wird in der Regel mit einer Beratung eines Elternteils oder der Eltern kombiniert. Bei jungen Erwachsenen kann die Einzeltherapie auch als alleinige Behandlungsform durchgeführt werden.

Elternberatung

Als oft wirksame Methode hat sich die Elternberatung bewährt, bei der meist eine Kombination systemischer, verhaltenstherapeutischer und lösungsorientierter Strategien Anwendung finden. Hierbei geht es nicht so sehr darum, Ursachen für die bestehende Problematik zu finden, sondern gemeinsam mit Eltern praktikable und wirksame Lösungen zu finden. Da Sie als Elternteil oder Eltern in der Regel die wichtigste Bezugsperson für Ihren Sohn oder Ihre Tochter darstellen, gibt es oft eine ganze Reihe von Dingen, die Sie zu einer Verbesserung der Situation für Ihr Kind beitragen können.

Gruppentherapie

Als Gruppen-Therapie für Kinder und Jugendliche bieten wir mehrere thematische Kinder- und Jugendgruppen an. An den wöchentlichen Kinder-Therapiegruppen können Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren teilnehmen.

Themen

Themen können sein:

  • Soziale Kompetenz
  • Stärkung des Selbstwertgefühles
  • Mutter-Kind-Interaktion
  • Selbstverantwortung
  • Selbstwahrnehmung

Indikationen

Indikationen für eine Psychotherapie können unter anderem sein:

  • Konzentrationsprobleme
  • Erhöhte Ablenkbarkeit
  • Hyperaktives Verhalten
  • Selbstwertprobleme
  • Kontakt- und Integrationsschwierigkeiten
  • Depressive Verstimmung
  • Ängste und Phobien
  • Aggressives Verhalten
  • Trotzverhalten
  • Ess-Störungen (Anorexie, Bulimie, Übergewicht)
  • Erziehungsprobleme
  • Familiäre Konflikte
  • Anpassungsprobleme
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Einnässen
  • Traumatische Erlebnisse
  • Ticstörungen